Mittwoch, 4. Mai 2011

Shabby-Lädele

Liebe Bloggerinnen

Frau Hummel und ich haben uns letzte Woche einen schönen Tag gemacht. Da sie in meine Gegend gekommen ist, habe ich sie an zwei wunderschöne Orte entführt. Das erste ist eine ur-, ur-,uralte Strickerei. Wir konnten dort in diversen Schachteln herumwühlen....es hat Bänder und Spitzen soweit das Auge reicht. Wir fühlten uns wie Alices im Wunderland ;-)






















Danach besichtigten wir noch diese alte Villa. Ob man hier nicht eine Shabby-Ausstellung organisieren könnte? Das Haus ist ja schon shabby genug :-). Psssst, nicht weitersagen: Nach unserer "Besichtigung" hat das Haus -1 Fensterchen! Stellt euch vor, was da alles weggekommen wäre, wenn Frau Hummel nicht einen Smart sondern einen Kastenwagen hätte!! :-)))))....ein fenster- und ladenloses Haus?
















Nach unserer Besichtigungstour haben wir es bei mir gemütlich gemacht und geplaudert, gelacht, diskutiert.....bis Frau Hummel sprintmässig unser Haus verlassen musste, weil sie schon hätte Zuhause sein sollen und ich meine Geigenstunde auch fast verpasst habe. Wenn zwei Frauen sich treffen und sich soooo viel zu erzählen haben, verfliegt die Zeit wie im Flug. Wieso nur vergeht die Zeit beim Zahnarzt nicht so schnell!!! Irgendwie ist das gemein!

Unser Garten wächst beinahe urwaldmässig empor und ich könnte euch mit Blumenfotos vollstopfen. Aber ihr habt Glück gehabt, ich beschränke mich lediglich auf die Montana und die Glyzinie.













....manchmal braucht es für eine Deko nicht viel....

















...und zum Schluss zeige ich euch noch meine neuste Errungenschaft. Dieses hübsche Set hat sofort mein Herz erobert und es zeigt wunderschöne Abnützungserscheinungen beim Feinsilber. Ob es dazu auch noch Teller gibt?





















Ich wünsche euch eine herzlich schöne Zeit, geniesst das wunderbare Wetter, die Düfte des Frühlings, das Vogelgezwitscher und lasst es euch gut gehen.

Mit herzlichen Grüssen

Barbara

Kommentare:

  1. Oh, das Haus ist ja ein Traum! Wer wird es wohl aus seinem Dornröschenschlaf wachküssen? Denn es ließe sich sicher wunderschön herrichten und könnte in neuem Glanz erstrahlen. Mein Herzblatt hat schon mal gesagt, wenn wir das nötige Kleingeld hätten, würde er solche Häuser kaufen, sanieren und renovieren und veräußern. Da müßte er dann aber wohl so auch so manchen Kampf mit mir ausfechten, denn ich könnte mich von solchen Schönheiten wohl kaum trennen.
    Die Clematis montana rubens blüht bei uns auch gerade in verschiedenen Gartenecken und eine unserer beiden sehr jungen Glyzinien hat das erste Mal zwei Blüten. Ist zwar nichts gegen Deinen Blauregentraum, aber ich freue mich total darüber.

    Ganz viele liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo barbara! Oh diese wunderschönen Impressionen ... Tönt nach gelungenem shabby treffen mit Mrs. Hummel ;))) Altstickerei, diese alte Villa (ist denn diese unbewohnt ??? Hab's nicht ganz richtig verstanden...) und die Bilder von deinen Gartenblumen... Soooo schön!!! Wünsche dir einen schönen Mai! Herzlichst, LISA LIBELLE

    AntwortenLöschen
  3. Aaaaarrrgghhhh....!!! WO HAST DU DIESES GESCHIRR HER???? Das ist ja einfach traumhaft, Barbara! So herzig....Da müssten wirklich noch Teller her, das ist einfach allerliebst! Ich mag Blümchendecor sehr gerne, und dieser Silberrand ist einfach umwerfend! Da hast du richtig Glück gehabt!
    Hachja, schön war's, gell, wir können das gerne wiederholen! Und wirklich, besser ist das mit dem Auto, grins.... Vielleicht, Ende Mai, da hab ich wieder Ferien....Shoppingtour oder etwas in der Art?? ;o))))
    Jetzt geniess dein schönes Zuhause, es soll ja wieder die ganze Woche so wunderbar sonnig bleiben....Es ist doch einfach unglaublich mit unserem Wetter! Wenn da nur nicht das dicke Ende nachkommt, uiuiui......
    Ganz es scheens Tägli, bis bald und liebi Griessli,
    ANDREAFrauHummel

    AntwortenLöschen
  4. Die beiden ersten Bilder kenne ich doch nur zu gut! Bin ich doch fast einmal im Monat dort!
    Bist du in der Nähe zuhause?
    Bin ganz per Zufall auf deinen Blog geraten.
    lg Rita

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen liebe Barbara,
    ohhhhh, die Strickerei wäre vor mir auch nicht sicher gewesen. Bei sowas könnte ich bis in den letzten Winkel klettern und alles anschauen. Genauso alte Häuser, einmal hab' ich mich reingewagt in so einen Traum....
    Und Deine Montana ist wunderschön. Ich liebe sie sehr, schade nur, dass sie nicht das ganze Jahr blüht.
    Ich freu' mich, dasss Ihr einen schönen Tag hattet, vielleicht mach' ich ja mal mit :-).
    Ich wünsch' Dir eine schöne Restwoche.
    Herzlichst,
    Catherin

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Barbara!

    Traumhaft... die alte Villa, das schöne Geschirr. Ich kann dir nachfühlen wie das ist wenn man so schöne Objekte entdeckt. Ich bin auch auf ein altes Haus gestossen und wer weiss was daraus wird! Verratest du wo die Bändelifabrik ist?

    Herzliche Grüsse

    Franziska

    AntwortenLöschen
  7. morgen liebe barbara
    oh soooo schön deine blumenfotos.
    meine klematis blüht auch soooo wunderbar.
    ja das haus wär ein shabby traum, kann dich verstehen hatten ja schon mal darüber gesprochen.
    der nachmittag von euch zwei lieben hört sich supper schön und liebevoll an.
    wünsche dir einen wunderschönen mai.
    sei lieb umarmt daniela

    AntwortenLöschen
  8. Jetzt weiß ich mit wem Fr. Hummel den schönen Tag verbracht hat! Ich habe dich gerade gefunden und muß sagen, dein Blog gefällt mir sehr! VLG Carmen

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Barbara - solche Komplimente machen verlegen - aber auch glücklich - DANKE dafür !!!!
    Es ist schon komisch - heute war unser Spediteur bei uns und was ich bisher nicht wußte: er macht auch die Nordschweiz mit / also überall dort, wo auch Deutsch gesprochen wird - so hat er es mir erklärt. Also würden natürlich Transportkosten und auch Zoll - aber nur soviel, wie auf der Rechnung steht. Es ist nur ein Hinweis - fühl Dich bitte nicht verpflichtet !!!!!
    Geniesse den Sonntag in Deinem wunderschönen Garten !!!!
    Jacqueline
    p.s. Die Villa wäre vor mir auch nicht sicher gewesen - und wenn ich mir die Teile auf den Rücken geschnallt hätte !!!!!

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Barbara,
    ich habe soeben Deine liebe Nachricht zur Gartenlaube erhalten, danke Dir sehr!
    Deine Clematis ist wunderschön, wie lange brauchte sie für diese Ausmaße? Ich habe unsere wahrscheinlich zu schattig gepflanzt. Eben habe ich deinen Kalligraphie Post gelesen, wunderschön! Ich habe noch von meiner Großmama Sütterlin schreiben und lesen gelernt, was denkst du, wie schön das mit der Feder geschrieben ausschaut.
    Ich schicke liebe Grüße
    die Dana

    AntwortenLöschen
  11. Hej Barbara,

    das Haus ist ja wohl ein Traum. Es sieht aus stünde es in Südfrankreich... steht es wirklich leer? Wie gemein...

    Die Clematis ist super! Ich habe auch so eine, aber erst seit einem Jahr.. dann dauert es wohl noch etwas..

    Hab es schön! Katja

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Barbara,

    Ich bin begeistert.Da waere ich gerne mit gewessen und auch ich haette mich wie Alice gefuehlt....O mensch ich auch.....zwinker


    sei herzlich gegruesst von Conny

    AntwortenLöschen
  13. Wunderbar!
    Diese Villa lässt mein Herz schneller schlagen!
    Und dein Bild von der Glyzinie,liebe Barbara, könnte direkt bei mir aufgenommen worden sein! Meine ist längst verblüht...
    Aber es macht den Eindruck als ob wir auch die selbe Pergola haben... witzig!
    Ich drück dir die Daumen, vielleicht findest du die passenden Teller!
    Alles Liebe
    Alice

    AntwortenLöschen