Montag, 4. Januar 2016

Emely und Jahresrevue

Liebe BloggerInnen

Huch, ist das Jahr tatsächlich schon wieder vorbei? Ich wollte schon längst wieder einmal einen Post schreiben, aber es gibt weder eine neue Einrichtung noch irgendwas Kreatives zum Zeigen. Alles beim Alten und komischerweise fühle ich mich "sauwohl" dabei.

Unser Familienzuwachs:
Hallo, ich bin Emely, nein, nein ich bin kein Rassegetier sondern irgend eine komische Mischung von unbekannten Samtpfoten. Ich war unterernährt und voller Milben und Flöhe. Aber ich wurde aufgepäppelt und jetzt gehts mir richtig gut.




Ein bisschen Revue passieren schadet nichts:

Paris bei Monsieur Stern

Das erste Mal in Hamburg und ich bin schwer verliebt in diese Stadt.

Dann hat Sylt gerufen. Es war kühl und sehr windig. Mit Baden war nix, aber die Insel ist ein Traum. Sowas von schön, ruhig, wilder Meeresbrandung, Möven und frischer Luft!

"Gugus?" riefen unsere Schweizer Berge und eine mehrtägige Bergwanderung hat mich immer wieder in schwindelerregende Höhen geführt.

Später packte ich wieder meine Wanderschuhe, Rucksack und Wanderstöcke zusammen und machte mich frohen Mutes alleine auf den Pilgerweg. Schöne Erfahrungen, herrlichstes Wetter, liebenswerte Menschen. Zwischendurch gabs aber auch genervte Momente in welchen ich auch schon voller Ungeduld den Rucksack ausgekippt habe. Die Erfahrung will ich nicht missen und es wird weitergehen....sobald meine ausgefallenen Zehennägel (igitt....gottseidank ist nicht Sommer, ich könnte in der Öffentlichkeit meine nagellosen Zehen niemandem zumuten ausser vielleicht Quasimodo) nachgewachsen sind und die Sündenböcke (meine alten Wanderschuhe) habe ich am Ziel auf eine Bank gelegt und entweder sind sie im Müll gelandet oder jemand ist mit meinen Schuhen weiter gelaufen :-).

Dann gings mit zwei Freundinnen an den Bielersee. Schwatzen, essen, nichtstun, lachen und tolle Frauengespräche.

Komisch, einen Januarpost mit einem Sommerbild abzuschliessen, aber jetzt will ich eh erstmal so richtig Winter mit VIIIIIEEL Schnee. Bitte Frau Holle, schütteln.......


Herzliche Grüsse

eure Barbara




Kommentare:

  1. Liebe Barbara, auf die Reisen konnte ich mich glatt nicht mehr konzentrieren, nicht mal auf Hamburg, denn.... IST DIE NIIIIIIIIIEDLICH! Ohhhhhhh.... Wir haben damals einen verwundeten Minitiger aufgenommen, der hat sich uns wohl ausgesucht, später kam dann unser Hobbit.
    Seitdem ist keine Nacht mehr zum Durchschlafen da, doch was solls, mit verklärtem Gesicht lebt sich´s besser. Katzilein wird euch bereits vollständig erobert haben.
    Ach, das ist sooo schön, ein Wesen mehr auf der Welt, das nicht mehr leiden muss. Wären nur alle Menschen ein wenig umsichtiger und würden sich kümmern...
    Einen ganz fröhlichen Neujahrsdrücker noch, für mich beginnt das Jahr erst morgen, bzw. heute um Mitternacht, doch da schlafe ich, hihi - Deine Méa

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara,
    wie schön euer Familiennachwuchs, bildhübsch ist die Emely.
    Und auf meiner Insel warst du, wie schön ich liebe Sylt, egal bei welchem Wetter.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. So ein schöner Jahresrückblick!
    Ein rundum gutes 2016 wünscht Cieli

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Barbara
    ich glaube inzwischen hätte niemand was dagegen wenn Frau Holle ihre Kissen kräftig schütteln würde. Hmmm falls ich diesen Sommer einer Zehennagellosen Frau begegne weiss ich , dass sie deine Wanderschuhe anhatte , grins.
    Ich wünsch dir ein wundervolles 2016
    liebi Grüess
    caro

    AntwortenLöschen
  5. Jessesnei, ist das Emmäli herzig- ich brech ab!! Wie schön, dass sie euch gefunden hat und jetzt in aller Ruhe ihr Leben geniessen kann! Also, diese blauen Augen....traumschön..... Man glaubt beinahe nicht, dass sie ein ganz gewöhnliches "europäisches Hauskätzchen" sein soll, wie die gemeinhin so genannt werden. Sie könnte problemlos von edelstem Geblüt stammen! Na, wer weiss, vielleicht sehe ich sie ja in absehbarer Zeit mal live und kann sie knuddeln! ;oD
    Wenn ich so deinen Jahresrückblick lese stelle ich fest: ich habe....nichts erlebt. Also ich meine: Nichts in dem Rahmen wie du. Ich dümple hier. So vor mich hin. Aber es stimmt für mich! Und ich weiss ja, dass du deinen Hintern manchmal nicht ruhighalten kannst, gell? In einer Sache sind wir uns aber sowas von einig: ICH-WILL-SCHNEE!!!!!!!!! Ganz viel! Und zwar SOFORT!!
    Heieiei, wann wird's mal wieder richtig Winter, la-la-laa-haaaa?? ;oD
    Dann bis bald, hoffentlich!
    Ganz liebi Griessli!
    PS: Du hast ja noch nicht mal meine neue Brille gesehen, tzzzzz....

    AntwortenLöschen
  6. Wow, bei Dir war ja auch einiges los. So, so, Du bist also unter die Pilger gegangen. So guet und Hut ab, dass Du das geschafft hast. Jööööh, die Emely ist ja ne Knutschkugel. Diesem Blick wäre ich wohl hoffnungslos ausgeliefert. Bist Du sicher, dass sie behalten möchtest. Mein Noah findet sie nämlich ganz reizend *kicher*. Soderle nun aber auf in den Tag. Dir wünsche ich ein gesundes, spannendes und tierisch gutes 2016.
    Grutzli
    Alex

    AntwortenLöschen
  7. hoi barbara
    dir und deiner ganzen familie wünsche ich ein gesundes 2016. und nun ist noch ein büsi dazu gekommen. und was für eins! soooooo schnussig aber wie es aussieht hat sie ganz viel quatsch im kopf! da kommt leben in die bude, holldrio!
    du hast dieses jahr ja ordentlich was erlebt... sogar gepilgert bist du. von sowas träum ich auch...
    hab weiterhin einen guten weg durchs 2016 mit hoffentlich wenig steinen darauf!
    ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen