Dienstag, 1. April 2014

Schlafzimmereinblick und neuer Anlass

Liebe BloggerInnen

Ich bin im Moment sehr selten im Blog. Es ist nicht so, dass mich eure Einträge nicht interessieren würden, aber wenn das Wetter schön ist, dann lese ich nur kurz bei euch hinein und ich verschwinde dann klammheimlich wieder ohne Kommentar.

Ihr müsst mich wohl für eine "Schlaftablette" halten. Deshalb habe ich mich entschieden, meinen heutigen Post dem Schlafzimmer zu widmen. Bestimmt denkt ihr, dass alles weiss ist....aber dem ist mitnichten so. Es ist rosa, hellblau, weiss! Seinerzeit habe ich das mit dem Maler so besprochen und bevor mein Mann irgendwas dagegen sagen konnte, waren die Wände bereits rosa (die Schnelltour funktioniert bei mir am Besten und wenn ich mir was in den Kopf gesetzt habe, dann muss es ruckzuck gehen :-).



 Frauenseite

Männerseite (sein farblich unpassendes Bikeheft habe ich weggeräumt ;-))


Ich muss immer noch ein paar Minuten lesen, sonst KANN ich NICHT schlafen. Mein Mann sieht es lieber, wenn ich hier im Korb eine Zeitschrift nehme, als wenn ich ein Buch öffne......dann weiss er, bei der Zeitschrift gehts kurz, aber beim Buch kann das Lichterlöschen dauern.....aber er hat gelernt, bei Helligkeit einzuschlafen und ich finde, das ist doch eine tolle Gewohnheit, die ihm auch während den Ferien immer wieder zugute kommt  ;-)
Zimmer mit Aussicht. 
Wir haben prächtige Morgensonne und da ich eine Frühaufsteherin bin geniesse ich es, bei schönem Wetter die Vorhänge zu öffnen und noch ein bisschen liegen zu bleiben in Vorfreude auf den sonnigen Tag. Was ich aber überhaupt nicht mag ist "Frühstück im Bett".....dieses Gebrösmel und überhaupt....nein, das ist nix für mich.

Meine Lieblingsarmketten hängen natürlich auch an einem rosaroten Teil.

Die kleine rosarote Lampe haben wir in Frankreich gefunden und mein Herz raste vor Freude....sie passt perfekt, denn eine Hängelampe kommt bei unserer Anordnung nicht in Frage und das Zimmer wäre sowieso zu klein dafür.

Letzte Woche habe ich einen Versuch gewagt, gestreifte Vorhänge zu der Blümchendecke zu kombinieren. Aber ich habe als Hauptfarbe hellblau gewählt und das sah zwar irgendwie süss aus, war mir dann aber doch zu puppenstubenhaft und das wäre dann wohl für den Herr des Hauses des Guten zuviel gewesen. 
Der alte Bär war mein Kuscheltier und sieht ein bisschen überbeansprucht aus. Aber genau das macht ihn heute zu einem Schmuckstück. 

Nun gehts wieder raus in den Garten. Ich danke euch, dass ihr trotzdem immer mal wieder bei mir vorbei schaut und mich nicht ganz vergesst. 

Seid lieb gegrüsst

eure Barbara

PS
Es war eine gute Entscheidung, den Laden 1 x pro Monat zu öffnen. Es stimmt perfekt für mich und ich freue mich jetzt schon riesig auf das kommende Shabbyhus-offene-Wochenende. Was es Neues gibt seht ihr hier: http://www.shabbyhus.ch/aktuelles

Übrigens war der Tierkommunikationsabend ein total interessanter Anlass und war informativ, spannend, lustig und wir haben viele tolle Tipps erhalten, welche ich bei unserer Katze bereits erfolgreich angewendet habe. Der nächste Anlass steht schon:

Quelle Foto: http://www.onmeda.de/symptome/kopfschmerzen.html

Kommentare:

  1. Also wir zwei könnten gut miteinander in die Ferien verreisen - ich musste jetzt gerade so schmunzeln! Beim mir läuft einschlaftechnisch auch nichts ohne vorheriges Lesen - allerdings hat mein Wunscherfüller lieber ein Buch, weil ihn sonst das "rascheln" beim umblättern im Heftli stören würde. Und das mit dem einschlafen bei Licht ist auch ein lustiges Thema! Er kann nicht einschlafen wenn noch Licht brennt - obwohl er nach fünf Minuten herrlich knurrt neben mir während meiner Buch-Lese-Phase!!! Ich muss immer schmunzeln!

    Gemütlich siehts aus in eurem Schlafzimmer und mir gefällt natürlich die Rosen-Bettwäsche ganz besonders gut! Schade, wohnst du einfach zu weit weg - ich wäre Dauergast bei deinen Monatsanlässen! So schön, dass du einen Weg gefunden hast, der für dich stimmt!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara,
    Hut ab!! Rosa Wände, da würde mein GG laut NEIN schreien !
    Obwohl ich sonst schalten und walten kann, wie ich möchte.
    Ich finde es seeehr schön!!!
    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Heeejjjj!!! Jetzt seh ich endlich auch mal euer Schlafzimmer- bis dahin bin ich ja noch nie durchgedrungen! (Also, wenn ich es mir recht überlege: Ich hab mich noch nie über euer Parterre hinausbewegt! ;oD) Schön ist es da, gemütlich und pastellig! Sooo rosa hätte ich bei dir jetzt nicht vermutet, *ggg*! Aber es sieht sehr hübsch aus! Und das rosa Lämpli ist sehr schnügelig! Sieht aus wie ein umgedrehter Softicebecher, kicher.....
    Hast du das Buch auch schon auswändig gelernt? Es ist eine meiner Bibeln, ich liebe es regelrecht und kann immer und immer wieder darin herumblättern. Hachzjaaaa....
    Mit dem Einschlafen ist das bei mir so eine Sache: Ich lege mich ins Bett und- schnarch!- bin ich auch schon weggetreten. Nur mit dem DURCHschlafen hapert es sehr, seufzzz. Aber nun. Mit irgendwas muss man wohl zu kämpfen haben, gell? Lesen allerdings geht gar nicht im Bett. Da krieg ich einen steifen Nacken, und bequem ist das auch überhaupt nicht. Wenn ich lesen will, dann tu ich das in meinem gemütlichen Sessel.
    Übrigens freue ich mich, dass du mit deinem Lädi jetzt im Reinen bist und einen Weg gefunden hast, der für dich stimmt!
    So, und jetzt wünsche ich dir eine gute N8 und bis bald (?) einmal!
    Hummelzherzensgrüsse!!

    AntwortenLöschen
  4. Erst mal 1000 Dank, für deine warmherzigen Zeilen, liebe Barbara - ja, du hast recht, gerade in unserer doch sehr materialistischen Gesellschaft sollten wir diese festgetretenen Wege immer wieder mal hinterfragen und für uns persönlich neu definieren und uns nicht zu sehr beeinflussen lassen. Deinen fröhlich pastelligen Cottagestyle mag ich auch sehr und wenn es zu Haus und Menschen passt, macht es einfach nur glücklich! Allerliebste Frühsommergrüße (hier ist es heute sehr heiß),

    bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen